App-Download

Die recyclingnews-App gibt es zum kostenlosen Download im iOS-App-Store und im Google-Play-Store. So verpassen Sie nichts mehr.

     

Newsletter bestellen

Felder mit einem * müssen ausgefüllt werden

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

an diese Email werden Emails verschickt (MG)

an diese Email werden Emails verschickt (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Hiermit erkläre ich mich mit den Datenschutzbestimmungen der recyclingnews einverstanden.

Hiermit erkläre ich mich mit den Datenschutzbestimmungen der recyclingnews einverstanden.

 

Newsletter abbestellen

Hier können Sie den Newsletter abbestellen. Geben Sie dafür bitte die E-Mail-Adresse ein, mit der Sie bisher als Empfänger registriert waren.

an diese Email werden Emails verschickt (MG)

an diese Email werden Emails verschickt (MG)

News-Alert bestellen

Felder mit einem * müssen ausgefüllt werden

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

an diese Email werden Emails verschickt (MG)

an diese Email werden Emails verschickt (MG)

Hiermit erkläre ich mich mit den Datenschutzbestimmungen der recyclingnews einverstanden.

Hiermit erkläre ich mich mit den Datenschutzbestimmungen der recyclingnews einverstanden.

 

News-Alert abbestellen

Hier können Sie den News-Alert abbestellen. Geben Sie dafür bitte die E-Mail-Adresse ein, mit der Sie bisher als Empfänger registriert waren.

an diese Email werden Emails verschickt (MG)

an diese Email werden Emails verschickt (MG)

14. November 2007 |

Interseroh und Papenburg gründen Holzkontor in Leipzig

14.11.2007 - Köln. Mit der Gründung der Interseroh Holzkontor Leipzig GmbH baut der Kölner Recyclingdienstleister und Rohstoffhändler Interseroh seine Altholzrecycling-Aktivitäten weiter aus. Das Unternehmen hat damit die Zahl seiner Standorte zur Aufbereitung und zum Handel mit Altholz in Deutschland auf neun erhöht.
Ausbau der Altholzrecycling-Aktivitäten in der Interseroh-Gruppe

14.11.2007 – Köln. Mit der Gründung der Interseroh Holzkontor Leipzig GmbH baut der Kölner Recyclingdienstleister und Rohstoffhändler Interseroh seine Altholzrecycling-Aktivitäten weiter aus. Das Unternehmen hat damit die Zahl seiner Standorte zur Aufbereitung und zum Handel mit Altholz in Deutschland auf neun erhöht.

Wie alle Interseroh-Holzkontore wird auch das neue Unternehmen als Joint-Venture mit einem regionalen Entsorgungsunternehmen geführt. Gesellschafter sind die Interseroh Holzhandel GmbH und die GP Papenburg Entsorgung Ost GmbH, eine hundertprozentige Tochter des Bau- und Entsorgungsunternehmens GP Günter Papenburg AG. Mittelfristig sollen auf dem zur Papenburg-Gruppe gehörenden Gelände in Leipzig über 35.000 Tonnen Altholz jährlich angenommen und zu Holzhackschnitzeln verarbeitet werden. „Besondere Synergien erwarten wir hierbei von der Sortieranlage für Baustellenabfälle unseres Partners auf dem gleichen Betriebsgelände“, erklärte Frank Lüdke, Geschäftsführer der Interseroh Holzhandel GmbH.

Nach Aussagen von Andreas Heilmann, verantwortlich für das Entsorgungsgeschäft der GP Günter Papenburg AG in den neuen Bundesländern, ist der Einstieg in die Altholzaufbereitung in Leipzig ein weiterer Schritt zur Festigung und Erweiterung der eigenen Entsorgungsaktivitäten in der Region Leipzig/Halle. Das niedersächsische Unternehmen ist seit langem mit eigenen Verwertungs- und Behandlungsanlagen im Raum Hannover etabliert und bundesweit an einer Reihe von Spezialgesellschaften in der Recyclingbranche beteiligt.

Eingesetzt wird das am Standort aufbereitete Altholz als Sekundärrohstoff vorwiegend in der Spanplattenindustrie und zur Energiegewinnung in Biomassekraftwerken. „Als zuverlässiger Partner und Lieferant der Industrie sorgen wir nicht nur dafür, dass Altholz verwertet und in den Stoffkreislauf zurückgeführt wird. Wir tragen damit auch zur Ressourcenschonung und zur Verminderung klimaschädigender Emissionen bei“, betonte Johannes-Jürgen Albus, Vorstandsvorsitzender der Interseroh AG. „Mit der Gründung in Leipzig sind wir nun in acht Bundesländern mit Holzkontoren aktiv und haben den nächsten Schritt auf dem Weg zur bundesweiten Präsenz getan.“

Interseroh ist damit in Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, im Saarland und in Sachsen mit Holzaufbereitungsplätzen vertreten. Über 700.000 Tonnen Altholz verarbeitete und handelte das Unternehmen bereits im Jahr 2006 mit damals sechs Standorten. Mit bisher drei Neugründungen von Holzkontoren in diesem Jahr rechnet das Unternehmen mittelfristig mit einer Erhöhung der Verarbeitungsmenge.

Die Interseroh-Gruppe mit Sitz in Köln, über 70 Standorten und rund 1.670 Mitarbeitern in Deutschland und Europa steht für qualitativ hochwertiges Recycling und moderne Kreislaufwirtschaft. Sammeln, Transportieren, Aufbereiten und Verwerten leerer Verpackungen, ausgedienter Produkte und von Altmetallen in mehreren europäischen Ländern sind ihre Aufgabe. Interseroh garantiert der Industrie für ihre Produktion so die Beschaffung wertvoller Sekundärrohstoffe, die weltweit gehandelt werden. Im Jahr 2006 waren dies über fünf Millionen Tonnen Sekundärrohstoffe, die Gruppe erwirtschaftete einen Umsatz von rund 1,25 Milliarden Euro.

Sämtliche Holzaktivitäten der Interseroh-Gruppe sind unter dem Dach der Interseroh Holzhandel GmbH gebündelt, welche die Arbeit der einzelnen Holzkontore koordiniert. Die Holzkontore sammeln das Altholz direkt bei den Anfallstellen, bereiten das Material auf und stellen es Industrie und Kraftwerken in der gewünschten Menge und Qualität zur Verfügung.

Vor über 40 Jahren als Einzelunternehmung von Günter Papenburg in der Nähe von Hannover gegründet, ist die GP Günter Papenburg AG heute ein Verbund von über 20 operativen Unternehmen. Durch die kontinuierliche Erweiterung der Geschäftsfelder sind die mehr als 2.600 Mitarbeiter in folgenden Sparten tätig: Produktion von Roh- und Baustoffen, Transport und Logistik, Hoch- Tief-, Straßen- und Gleisbau, Entsorgung, Recycling und Deponierung sowie Herstellung, Vertrieb und Service von Baumaschinen und Anlagen.

Artikel drucken
Neue Beiträge

Suchbegriff eingeben und mit Enter bestätigen, um zu suchen.