App-Download

Die recyclingnews-App gibt es zum kostenlosen Download im iOS-App-Store und im Google-Play-Store. So verpassen Sie nichts mehr.

     

Newsletter bestellen

Felder mit einem * müssen ausgefüllt werden

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

an diese Email werden Emails verschickt (MG)

an diese Email werden Emails verschickt (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Hiermit erkläre ich mich mit den Datenschutzbestimmungen der recyclingnews einverstanden.

Hiermit erkläre ich mich mit den Datenschutzbestimmungen der recyclingnews einverstanden.

 

Newsletter abbestellen

Hier können Sie den Newsletter abbestellen. Geben Sie dafür bitte die E-Mail-Adresse ein, mit der Sie bisher als Empfänger registriert waren.

an diese Email werden Emails verschickt (MG)

an diese Email werden Emails verschickt (MG)

News-Alert bestellen

Felder mit einem * müssen ausgefüllt werden

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

an diese Email werden Emails verschickt (MG)

an diese Email werden Emails verschickt (MG)

Hiermit erkläre ich mich mit den Datenschutzbestimmungen der recyclingnews einverstanden.

Hiermit erkläre ich mich mit den Datenschutzbestimmungen der recyclingnews einverstanden.

 

News-Alert abbestellen

Hier können Sie den News-Alert abbestellen. Geben Sie dafür bitte die E-Mail-Adresse ein, mit der Sie bisher als Empfänger registriert waren.

an diese Email werden Emails verschickt (MG)

an diese Email werden Emails verschickt (MG)

1. Juni 2017 | Zahl des Monats Juni 2017

25 Jahre ist der erste Weltumweltgipfel in Rio her.


Die erste Konferenz der Vereinten Nationen für Umwelt und Entwicklung im Jahr 1992 ist ein wichtiger Meilenstein in der Geschichte der Nachhaltigkeit. In Rio de Janeiro einigte sich die internationale Staatengemeinschaft vor 25 Jahren auf das Leitbild der nachhaltigen Entwicklung: Die Ressourcen der Erde sollten so genutzt werden, dass die Möglichkeiten künftiger Generationen dadurch nicht eingeschränkt werden. Um nachhaltiges Handeln zu fördern, beschlossen die Teilnehmer einen Aktionsplan – die Agenda 21.

Ein Vierteljahrhundert nach Rio hat sich das Leitbild der nachhaltigen Entwicklung international etabliert. Die konkreten Ziele und Maßnahmen werden jedoch in Nachfolgekonferenzen immer wieder überprüft und angepasst. So hat die Generalversammlung der Vereinten Nationen auf dem Weltgipfel 2015 in New York die Agenda 2030 verabschiedet; Kerstück ist ein ehrgeiziger Katalog mit 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung. Die Sustainable Development Goals berücksichtigen alle drei Dimensionen der Nachhaltigkeit – Soziales, Umwelt, Wirtschaft – und beinhalten unter anderem die Bekämpfung des Klimawandels, nachhaltige Konsum- und Produktionsformen sowie den Zugang zu bezahlbaren, nachhaltigen Energien.

Mit der Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie, die am 11. Januar 2017 von der Bundesregierung verabschiedet wurde, bekennt sich Deutschland zu einer engagierten Umsetzung dieser Ziele auf nationaler Ebene. Einen wichtigen Beitrag zur nachhaltigen Rohstoff- und Energiewende leistet dabei nachweislich die deutsche Kreislaufwirtschaft mit ihren hoch entwickelten Technologien und Infrastrukturen. So hat etwa das Fraunhofer-Institut UMSICHT in einer Studie untersucht, inwieweit das Recycling Klima und Ressourcen schont. Allein die Recyclingaktivitäten der ALBA Group sparten demnach 2015 rund 5,9 Millionen Tonnen Treibhausgasemissionen und etwa 51,8 Millionen Tonnen Primärressourcen ein. (KR)

Verwandte Links

1. UNEP-Chef Solheim: Recycling entscheidend für Weltklimaziele
2. Recycling reduziert ökologischen Fußabdruck
3. BDE-Forderungen 2017: Parteien nehmen Stellung
4. Mit Ökodesign zur Energiewende – die Zeit drängt

> zum Archiv

Artikel drucken
Passend zum Thema:

Suchbegriff eingeben und mit Enter bestätigen, um zu suchen.