App-Download

Die recyclingnews-App gibt es zum kostenlosen Download im iOS-App-Store und im Google-Play-Store. So verpassen Sie nichts mehr.

     

Newsletter bestellen

Felder mit einem * müssen ausgefüllt werden

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

an diese Email werden Emails verschickt (MG)

an diese Email werden Emails verschickt (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Hiermit erkläre ich mich mit den Datenschutzbestimmungen der recyclingnews einverstanden.

Hiermit erkläre ich mich mit den Datenschutzbestimmungen der recyclingnews einverstanden.

 

Newsletter abbestellen

Hier können Sie den Newsletter abbestellen. Geben Sie dafür bitte die E-Mail-Adresse ein, mit der Sie bisher als Empfänger registriert waren.

an diese Email werden Emails verschickt (MG)

an diese Email werden Emails verschickt (MG)

News-Alert bestellen

Felder mit einem * müssen ausgefüllt werden

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

an diese Email werden Emails verschickt (MG)

an diese Email werden Emails verschickt (MG)

Hiermit erkläre ich mich mit den Datenschutzbestimmungen der recyclingnews einverstanden.

Hiermit erkläre ich mich mit den Datenschutzbestimmungen der recyclingnews einverstanden.

 

News-Alert abbestellen

Hier können Sie den News-Alert abbestellen. Geben Sie dafür bitte die E-Mail-Adresse ein, mit der Sie bisher als Empfänger registriert waren.

an diese Email werden Emails verschickt (MG)

an diese Email werden Emails verschickt (MG)

5. Juli 2016 | Meilensteine

Save the Date! Top-Termine der Nachhaltigkeit

Was Sie im zweiten Halbjahr 2016 nicht verpassen sollten: recyclingnews präsentiert die Meilensteine für Recycling, Klimaschutz und Ressourceneffizienz.
Meilensteine

Save the Date! Top-Termine der Nachhaltigkeit

Es ist ein Jahr der Umwelt-Jubiläen: 25 Jahre deutsche Verpackungsverordnung, 30 Jahre Bundesumweltministerium, 40. Tag der Umwelt. Zahlen wie diese zeigen, dass der Einsatz für die Umwelt in Deutschland inzwischen zur umweltpolitischen wie gesellschaftlichen Tradition geworden ist – ebenso wie die zahlreichen Kongresse und Messen, die die Entwicklung der Kreislaufwirtschaft und Nachhaltigkeit analysieren und vorantreiben. recyclingnews hat die wichtigen Umwelttermine des zweiten Halbjahres zusammengestellt.

Grüne Aktionstage und Preise

Umweltpolitik 3.0 – Das Festival zur Zukunft der Umwelt
Vor 30 Jahren wurde das Bundesumweltministerium gegründet. Aus diesem Grund feiert das BMUB vom 10.-11. September auf dem EUREF Campus in Berlin sein Jubiläum mit einem umfangreichen Rahmenprogramm. Besucher sind eingeladen, die Zukunft der Umweltpolitik mit internationalen Gästen und Wissenschaftlern zu diskutieren.

Europäische Woche der Abfallvermeidung 
Tausende Akteure in ganz Europa rufen während der Europäischen Woche der Abfallvermeidung zu Ressourcenschonung und verantwortungsvollem Handeln im Alltag sowie in Wirtschaft und Politik auf. Vergangenes Jahr wurden mehr als 12.000 Aktionen in 33 Ländern gezählt. Vom 19.-27. November geht die europaweite Initiative in die nächste Runde.

Deutscher Nachhaltigkeitspreis 
„Deutschlands grünste Gala“ findet am 25. November in Düsseldorf statt. Mit dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis werden seit 2008 Spitzenleistungen für die Umwelt geehrt. Unter anderem geht der Preis an nachhaltige Großunternehmen und Produkte, aber auch an Städte und Bauprojekte. Auf der Gala wird zudem der renommierte Blaue Engel-Preis vergeben.

Messen, Workshops und Kongresse

Juli

Ressource Kunststoff – Zukunftschancen für NRW
7. Juli in Iserlohn
Wie kann es gelingen, deutlich mehr Kunststoffabfälle einer stofflichen Verwertung zuzuführen? Welche Anwendungen zeichnen sich für Sekundärkunststoffe ab? Diese und andere Fragen werden bei der interdisziplinären Veranstaltung erörtert – hier treffen Experten der Wertschöpfungskette Kunststoff auf Fachleute aus Abfall- und Recyclingwirtschaft.

Ressourceneffizienz durch Industrie 4.0 in KMU 
12. Juli in Darmstadt
Der Industrieworkshop findet im Rahmen der Studie „Ressourceneffizienz durch die digitale Transformation der Industrie in KMU“ an der TU Darmstadt statt. Ziel ist es, Potenziale von Industrie 4.0 für die Steigerung von Ressourceneffizienz in KMU zu identifizieren und zu diskutieren. Anmeldeschluss ist der 8. Juli. September

IRRC – Waste-to-Energy 
5.-6. September in Wien
Auf dem jährlich stattfindenden Kongress bietet sich den Besuchern Gelegenheit zum Informationsaustausch über die Stoffstrom- und Kreislaufwirtschaft, angewandte Techniken und Organisationsformen in unterschiedlichen Ländern.

Deutscher Umwelt-Kongress 
22.-23. September in Bad Nauheim
In seiner zweiten Auflage präsentiert sich der Deutsche Umwelt-Kongress mit über 40 Fachvorträgen in verschiedenen Themenforen, u. a. Neuerungen im Abfall- und Umweltrecht, aktuelle Entwicklungen im Immissions- und Anlagenrecht sowie Änderungen im Gefahrgutrecht.

Nationale Plattform Ressourceneffizienz
27. September in Berlin
Im Herbst lädt das BMUB Wirtschafts- und Umweltverbände, Gewerkschaften und kommunale Spitzenverbände zur 7. NaRess-Sitzung ein. Der Kongress bietet eine Austauschplattform rund um die Ressourceneffizienzaktivitäten der Teilnehmer und begleitet die Umsetzung des Deutschen Ressourceneffizienzprogramms (ProgRess).

Oktober

Ressourceneffizienz- und Kreislaufwirtschaftskongress Baden-Württemberg
5.-6. Oktober in Karlsruhe
Der 5. Ressourceneffizienz- und Kreislaufwirtschaftskongress Baden-Württemberg gibt unter anderem in Keynote-Vorträgen einen Überblick über den aktuellen Stand der Kreislaufwirtschaft. In Workshops stellen Partner aus Wirtschaft und Wissenschaft Innovationen zum Thema Ressourceneffizienz vor.

Deutscher Vergabetag
6.-7. Oktober in Berlin
Aktuelle Entwicklungen im Vergaberecht stehen im Zentrum des 3. Deutschen Vergabetags, dem Jahreskongress für Vergaberecht & -praxis in Berlin. Zielgruppe sind Entscheider und Praktiker aus Verwaltung, Wirtschaft, Rechtspflege, Politik und Wissenschaft.

November/Dezember

UN-Klimakonferenz 
7.-18. November in Marrakesch
Bei der vergangenen Vertragsstaatenkonferenz in Paris wurde das erste Klimaschutzabkommen vereinbart, das alle 195 Mitgliedsstaaten der UN-Klimarahmenkonvention in die Pflicht nimmt. Nicht zuletzt deshalb ist die Konferenz in Marrakesch mit hohen Erwartungen verknüpft – hier sollen die Ziele von Paris konkret angegangen werden. Die jährliche Vertragsstaatenkonferenz ist das höchste Gremium der Klimarahmenkonvention UNFCC.

Ecomondo
8.-11. November in Rimini
Die renommierte Umweltmesse gilt als europäisches „Schaufenster“ für die innovativsten Technologien zum korrekten Abfallmanagement und der Abfallverwertung. Management und Aufbereitung von Wasser und Abwasser stehen ebenso zur Debatte wie effiziente Methoden zur Aufbereitung von Roh- und Sekundärstoffen.

European Resources Forum (ERF) & Nationales Ressourcen-Forum (NRF) 
9.-11. November in Berlin
Zum inzwischen dritten Europäischen Ressourcen-Forum (9.-10. November) sowie dem dritten Nationalen Ressourcen-Forum (11. November) lädt das Umweltbundesamt dieses Jahr nach Berlin ein. Beide Veranstaltungen bieten eine wichtige Plattform für die wissenschaftliche, politische und mediale Debatte zur Ressourcenschonung und Ressourceneffizienz.

Stahl 2016 
10. November in Düsseldorf
Die Veranstaltung dreht sich um aktuelle Entscheidungen und Entwicklungen für den Werkstoff Stahl und die Industrie. Trends und Perspektiven stehen ebenso im Fokus wie der Beitrag von Stahllösungen für eine moderne Infrastruktur.

Schüttgut Basel 
16.-17. November in Basel
Als führende Geschäftsplattform für Granulat-, Pulver- und Schüttguttechnologien zeigt die Schüttgut Basel unter anderem Maschinen und Lösungen für die Materialannahme, das Handling und die Verarbeitung, für innerbetriebliche Prozesse. Lösungen zum Fördern, Lagern und Verpacken sowie Sicherheits- und Umweltfragen runden das Themenspektrum ab.

dena-Kongress 
22.-23. November in Berlin
Welche Märkte und Geschäftsmodelle entscheiden in Zukunft über den Erfolg der Energiewende? Wo ist der Handlungsdruck für die Energiepolitik am größten? Der 7. Kongress der Deutschen Energie-Agentur dena bringt Entscheider und Experten aus allen relevanten Branchen zusammen und liefert einen kritischen Blick auf die zentralen der Energiewende. (KR)

Verwandte Links

1. Startschuss für neuen UNEP-Chef Erik Solheim
2. Mantelverordnung: Bundeseinheitliche Lösung greifbar
3. Prof. Dr. Klaus Töpfer: „Die Wegwerfgesellschaft hat keine Zukunft“

(Foto: Schlierner/fotolia.com)

Artikel drucken
Passend zum Thema:

Suchbegriff eingeben und mit Enter bestätigen, um zu suchen.