App-Download

Die recyclingnews-App gibt es zum kostenlosen Download im iOS-App-Store und im Google-Play-Store. So verpassen Sie nichts mehr.

     

Newsletter bestellen

Felder mit einem * müssen ausgefüllt werden

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

an diese Email werden Emails verschickt (MG)

an diese Email werden Emails verschickt (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Hiermit erkläre ich mich mit den Datenschutzbestimmungen der recyclingnews einverstanden.

Hiermit erkläre ich mich mit den Datenschutzbestimmungen der recyclingnews einverstanden.

 

Newsletter abbestellen

Hier können Sie den Newsletter abbestellen. Geben Sie dafür bitte die E-Mail-Adresse ein, mit der Sie bisher als Empfänger registriert waren.

an diese Email werden Emails verschickt (MG)

an diese Email werden Emails verschickt (MG)

News-Alert bestellen

Felder mit einem * müssen ausgefüllt werden

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

an diese Email werden Emails verschickt (MG)

an diese Email werden Emails verschickt (MG)

Hiermit erkläre ich mich mit den Datenschutzbestimmungen der recyclingnews einverstanden.

Hiermit erkläre ich mich mit den Datenschutzbestimmungen der recyclingnews einverstanden.

 

News-Alert abbestellen

Hier können Sie den News-Alert abbestellen. Geben Sie dafür bitte die E-Mail-Adresse ein, mit der Sie bisher als Empfänger registriert waren.

an diese Email werden Emails verschickt (MG)

an diese Email werden Emails verschickt (MG)

1. Juli 2015 |

Save the Date!

Was sind die wichtigsten Umwelttermine im zweiten Halbjahr 2015? recyclingnews präsentiert Meilensteine für Recycling, Klimaschutz und Ressourceneffizienz.
Top-Termine der Nachhaltigkeit 2015

Save the Date!

01.07.2015 – Ende November 2015 blicken alle Augen auf Paris. Die Erwartungen an den 21. Klimagipfel der Vereinten Nationen sind hoch, soll doch hier der Nachfolgevertrag für das Kyoto-Protokoll unter Dach und Fach gebracht werden. Ebenfalls im November werden hierzulande die wichtigsten nationalen und europäischen Nachhaltigkeitspreise verliehen. recyclingnews hat alle wichtigen Umwelttermine des zweiten Halbjahres zusammengetragen.

Grüne Aktionstage und Preise

Deutscher Umweltpreis
8. November in Essen
Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) vergibt bereits zum 23. Mal die höchstdotierte Umweltauszeichnung Europas. Damit ehrt sie Persönlichkeiten für ihre herausragenden Leistungen und den Einsatz im Umweltschutz. Die Preisverleihung findet im Colosseum Theater in Essen statt.

Europäische Woche der Abfallvermeidung
21.-29. November
Die europaweite Initiative will zu größerer Ressourcenschonung, Abfallvermeidung und einem verantwortungsvollen Umgang mit der Umwelt aufrufen. Das Motto „Der beste Abfall ist der, der gar nicht erst entsteht“ ist der Kern der Aktionstage. Europaweit finden öffentliche Aktionen zu den Themen Reduce, Reuse, Recycle statt. Teilnehmen können öffentliche Verwaltung, Zivilgesellschaft und Umweltinitiativen, aber auch Unternehmen und Industrie.

Deutscher Nachhaltigkeitspreis
27. November in Düsseldorf
Die Auszeichnung für Spitzenleistungen der Nachhaltigkeit in Wirtschaft, Kommunen und Forschung wird seit 2008 jährlich von der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis in Düsseldorf vergeben. Gleichzeitig wird auch der „Blauer Engel-Preis“ verliehen. Die Auszeichnung würdigt seit 2012 Unternehmen, die sich in herausragender Weise für das Umweltzeichen einsetzen und damit in besonderem Maße zum Umweltschutz beitragen.

Messen und Kongresse

Juli/August

International Summer School on CSR Management
27. Juli – 7. August in Hamburg
Die Hamburg School of Business Administration (HSBA) veranstaltet ihre Sommerakademie zum Thema „Corporate Social Responsibility in a Globalised World“.

Ecostyle
29. August – 1. September in Frankfurt am Main
Die grüne Fachmesse richtet sich an Einzelhändler und Einkäufer und präsentiert geprüft nachhaltige Konsumgüter, die Design, Funktionalität und Ökologie verbinden. Die Aussteller sind Hersteller und Handelsunternehmen mit nachhaltigem Voll- und Teilsortiment sowie Dienstleister und Verbände aus angrenzenden Bereichen.

September

Jugendkongress „Zukunft selber machen“
4.-6. September in Osnabrück
„Selber machen!“ lautet das Motto des von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt und dem BMUB gemeinsam initiierten Jugendkongresses. Gesucht werden neue Ideen zum Thema Nachhaltigkeit. 150 junge Menschen zwischen 16 und 27 Jahren tauschen sich über nachhaltige Lebensstile aus und entwickeln gemeinsam konkrete Nachhaltigkeitsprojekte. Die besten Projektideen erhalten 2016 eine finanzielle Unterstützung.

UN-Gipfel zur Post 2015-Agenda
25.-27. September in New York
Auf dem Gipfel der Staats- und Regierungschefs in New York City soll die Post 2015-Agenda für Nachhaltige Entwicklung beschlossen werden. Die Agenda löst die Millenniumsentwicklungsziele der Vereinten Nationen ab, die 2015 auslaufen. Ziel ist eine global ausgerichtete und auf alle Länder universell anwendbare Vereinbarung, die erstmals explizit Armutsbekämpfung und nachhaltige Entwicklung verknüpft.

B.A.U.M.-Jahrestagung und Preisverleihung
28.-29. September in Dortmund
Wie können innovative Produkte, Dienstleistungen und Geschäftsmodelle nachhaltig entwickelt werden? Diese Frage steht im Zentrum der B.A.U.M.-Jahrestagung 2015. Unter anderem wird Garrelt Duin, Wirtschafts- und Energieminister NRW, einen Fachvortrag halten. Die B.A.U.M.-Preisträger werden am ersten Veranstaltungstag um 15 Uhr vorgestellt.

Deutscher Umweltkongress
29.-30. September in Frankfurt am Main
Das Fachforum befasst sich mit aktuellen rechtlichen Entwicklungen und Lösungsansätzen im betrieblichen Umweltschutz. Top-Themen sind u.a. Anwendungs- und Vollzugsfragen zum KrWG und Abfallrecht, Umsetzung und Auswirkung der Industrieemissionsrichtlinie sowie Abfallverwertung zwischen Monopol und freier Wirtschaft.

Oktober

1. Umweltgipfel 2015
6.-7. Oktober in Frankfurt
Auf dem Programm stehen aktuelle Entwicklungen im nationalen und europäischen Abfallrecht sowie die praktische Umsetzung von Nachhaltigkeit und Ressourcenschutz in Industrie und Betrieb. Veranstaltungsort ist das InterCity Hotel Frankfurt Airport.

Ressourceneffizienz und Kreislaufwirtschaft in der Diskussion
7.-8. Oktober in Stuttgart
Die Landesregierung Baden-Württemberg lädt zum vierten Ressourceneffizienz- und Kreislaufwirtschaftskongress in die Liederhalle Stuttgart ein. Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik diskutieren über den effizienten Umgang mit den natürlichen Ressourcen – die Schlüsselstrategie für einen Industriestandort. Eröffnet wird der Kongress von Ministerpräsident Winfried Kretschmann.

November/Dezember

Ecomondo
3.-6. November in Rimini
Die renommierte internationale Messe rund um die innovative Material- und Energiegewinnung lädt das Fachpublikum zum inzwischen 19. Mal nach Rimini ein.

Recycling-Technik und Urban Mining Kongress
4.-5. November in Dortmund
Die Fachmesse in der Dortmunder Westfalenhalle präsentiert Produktinnovationen der Recycling-Technik. Im Rahmen der Messe findet der 6. Urban Mining Kongress statt. Das Schwerpunktthema des diesjährigen Kongresses lautet: „Ressourcen neu denken – die Stadt als Rohstoffmine“. Am 4. November wird der Urban Mining Award 2015 verliehen.

Stahl 2015
12. November in Düsseldorf
Unter dem Motto „Weichenstellung für morgen“ findet die diesjährige Jahrestagung Stahl im Düsseldorfer Congress Center statt, bei der einmal mehr hochkarätige Redner die aktuellen Themen der Stahlindustrie beleuchten.

UN-Klimakonferenz
30. November – 11. Dezember in Paris
Die jährlich stattfindende Vertragsstaatenkonferenz ist das höchste Gremium der Klimarahmenkonvention UNFCCC. In diesem internationalen Übereinkommen haben sich alle Industrieländer zur Reduktion ihres Ausstoßes an Treibhausgasen verpflichtet. Bei der diesjährigen Konferenz in Paris soll als Nachfolgevertrag für das Kyoto-Protokoll ein neues Abkommen mit verbindlichen Klimazielen für alle 194 Mitgliedsstaaten der UN-Klimarahmenkonvention vereinbart werden. (KR)

Verwandte Artikel

Abfallgesetzgebung 2015: Schub für Kreislaufwirtschaft

(Foto: Schlierner/fotolia.com)

Artikel drucken
Neue Beiträge

Suchbegriff eingeben und mit Enter bestätigen, um zu suchen.