App-Download

Die recyclingnews-App gibt es zum kostenlosen Download im iOS-App-Store und im Google-Play-Store. So verpassen Sie nichts mehr.

     

Newsletter bestellen

Felder mit einem * müssen ausgefüllt werden

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

an diese Email werden Emails verschickt (MG)

an diese Email werden Emails verschickt (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Hiermit erkläre ich mich mit den Datenschutzbestimmungen der recyclingnews einverstanden.

Hiermit erkläre ich mich mit den Datenschutzbestimmungen der recyclingnews einverstanden.

 

Newsletter abbestellen

Hier können Sie den Newsletter abbestellen. Geben Sie dafür bitte die E-Mail-Adresse ein, mit der Sie bisher als Empfänger registriert waren.

an diese Email werden Emails verschickt (MG)

an diese Email werden Emails verschickt (MG)

News-Alert bestellen

Felder mit einem * müssen ausgefüllt werden

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

an diese Email werden Emails verschickt (MG)

an diese Email werden Emails verschickt (MG)

Hiermit erkläre ich mich mit den Datenschutzbestimmungen der recyclingnews einverstanden.

Hiermit erkläre ich mich mit den Datenschutzbestimmungen der recyclingnews einverstanden.

 

News-Alert abbestellen

Hier können Sie den News-Alert abbestellen. Geben Sie dafür bitte die E-Mail-Adresse ein, mit der Sie bisher als Empfänger registriert waren.

an diese Email werden Emails verschickt (MG)

an diese Email werden Emails verschickt (MG)

9. November 2011 |

Grußwort vom Präsidenten der Europäischen Kommission José Manuel Barroso

Für die Festschrift zum 50-jährigen Jubiläum des BDE hat EU-Kommissionspräsident ein Grußwort verfasst.
Festschrift zum 50-jährigen Jubiläum des Bundesverbandes der Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Rohstoffwirtschaft e.V.

09.11.2011 – In diesen Tagen feiert der Bundesverband der Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Rohstoffwirtschaft (BDE) sein 50-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass erscheint in diesem Monat eine Festschrift mit dem Titel „Ressource Abfall – Entwicklung, Bedeutung und Zukunft der Entsorgungswirtschaft“. Rennomierte Autoren haben sich in 37 Beiträgen diesem Themenkreis gewidmet und beleuchten verschiedene Aspekte aus der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Entsorgungswirtschaft. In seinem Grußwort zur Festschrift erläutert José Manuel Barroso, Präsident der Europäischen Kommission, die mit der Europa 2020-Strategie verbundenen Wachstums- und Entwicklungspotenziale – auch für die Recycling- und Entsorgungswirtschaft.

Von José Manuel Barroso
Sehr geehrte Damen und Herren,
die Wirtschafts- und Finanzkrise der vergangenen Monate fordert von Europa und seinen Mitgliedstaaten umfassende politische Antworten. Einerseits geht es um die Gesundung der öffentlichen Haushalte, die Stabilisierung der Finanzmärkte und die damit verbundene Überwindung der Krise und andererseits um umfassende Strukturreformen und Politiken, die nachhaltiges Wachstum fördern und Arbeit schaffen.

Auf Vorschlag der Europäischen Kommission hat die EU im vergangenen Jahr die „Europa 2020“-Strategie beschlossen. Die Strategie verfolgt das Ziel nachhaltigen, intelligenten und sozialverträglichen Wachstums. Alle Mitgliedstaaten verpflichten sich darin auf ehrgeizige Einzelziele in den Bereichen Beschäftigung, Forschung, Entwicklung und Innovation, in der Bildung, der Klima- und Energiepolitik sowie der Armutsbekämpfung. Je mehr und je konsequenter die Mitgliedstaaten diese Ziele angehen werden, desto mehr werden alle davon profitieren.

Die einzelnen Ziele sind ambitioniert, aber erreichbar! Um nur einige zu nennen, die insbesondere für die Entsorgungswirtschaft von Relevanz sind: Europaweit sollen 75 Prozent der 20- bis 64-Jährigen im Jahr 2020 in Arbeit stehen und drei Prozent des Bruttoinlandsprodukts der EU – aus öffentlichen wie privaten Kassen – sollen für Forschung, Entwicklung und Innovation aufgewendet werden. Es ist absehbar, dass sich die Technologie im Bereich der Entsorgungswirtschaft in den kommenden Jahren signifikant weiterentwickeln wird. Das wird Arbeitsplätze schaffen, nicht nur für spezialisierte Forscher, sondern auch im Bereich des Ingenieurswesens, der Logistik und in anderen Dienstleistungen.

Der technologische Fortschritt wird zu effizienterem Recyceln und Wiederverwertung von Rohstoffen führen und somit einen wichtigen Beitrag zu den so genannten 20/20/20-Zielen im Bereich Klimawandel und Energie leisten: Verringerung der Treibhausemission um 20 Prozent im Vergleich zu 1990, Erhöhung des Anteils erneuerbarer Energien auf 20 Prozent und Steigerung der Energieeffizienz um 20 Prozent. Auch in diesem Bereich rechne ich fest mit der Entsorgungswirtschaft und ihrem Potential zur Schaffung von „grünen“ Jobs sowie neuen Geschäftsmöglichkeiten. Das wird Europas Wettbewerbsfähigkeit und Produktivität steigern und nachhaltiges Wachstum schaffen.

Mit der Europa 2020-Strategie wurden die Weichen gestellt. Jetzt geht es darum Schritt für Schritt auf europäischer, nationaler und Unternehmensebene konkrete Maßnahmen zu ergreifen, die Wachstum, Wettbewerbsfähigkeit, Produktivität und sozialen Zusammenhalt fördern, sich gegenseitig verstärken und Synergien schaffen. Die Europa 2020 Strategie wird nur erfolgreich sein, wenn alle Akteure, die EU, die Mitgliedstaaten, Unternehmen und Industrie sich den gemeinsamen Zielen verschreiben und bereits heute mit der Umsetzung beginnen. Die Bereitschaft und die Möglichkeiten der Entsorgungswirtschaft dazu beizutragen, begrüße ich außerordentlich.

Weiterführende Informationen

Die BDE-Festschrift „Ressource Abfall“ ist rund 500 Seiten stark und kann hier zu einem Preis von 20 Euro direkt über die BDE-Pressestelle bezogen werden. Autoren sind unter anderem Karl-Heinz Florenz, Andreas Mundt, Dr. Janez Potočnik, Dr. Philipp Rösler und Dr. Norbert Röttgen. Die ISBN lautet 978-3-935317-74-0.

Lesen Sie hierzu auch den Namensbeitrag „Der Wandel – Private Entsorgungs- und Recyclingwirtschaft im Spiegel der Zeit“ von Dr. Axel Schweitzer und Dr. Eric Schweitzer, Inhaber und CEOs der ALBA Group, zur Festschrift.

(Foto: vpix / Shutterstock.com)

Artikel drucken
Neue Beiträge

Suchbegriff eingeben und mit Enter bestätigen, um zu suchen.