App-Download

Die recyclingnews-App gibt es zum kostenlosen Download im iOS-App-Store und im Google-Play-Store. So verpassen Sie nichts mehr.

     

Newsletter bestellen

Felder mit einem * müssen ausgefüllt werden

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

an diese Email werden Emails verschickt (MG)

an diese Email werden Emails verschickt (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Hiermit erkläre ich mich mit den Datenschutzbestimmungen der recyclingnews einverstanden.

Hiermit erkläre ich mich mit den Datenschutzbestimmungen der recyclingnews einverstanden.

 

Newsletter abbestellen

Hier können Sie den Newsletter abbestellen. Geben Sie dafür bitte die E-Mail-Adresse ein, mit der Sie bisher als Empfänger registriert waren.

an diese Email werden Emails verschickt (MG)

an diese Email werden Emails verschickt (MG)

News-Alert bestellen

Felder mit einem * müssen ausgefüllt werden

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

an diese Email werden Emails verschickt (MG)

an diese Email werden Emails verschickt (MG)

Hiermit erkläre ich mich mit den Datenschutzbestimmungen der recyclingnews einverstanden.

Hiermit erkläre ich mich mit den Datenschutzbestimmungen der recyclingnews einverstanden.

 

News-Alert abbestellen

Hier können Sie den News-Alert abbestellen. Geben Sie dafür bitte die E-Mail-Adresse ein, mit der Sie bisher als Empfänger registriert waren.

an diese Email werden Emails verschickt (MG)

an diese Email werden Emails verschickt (MG)

28. Januar 2014 |

EU-Parlament verabschiedet Bütikofer-Bericht

Grünenpolitiker und EU-Parlamentarier Reinhard Bütikofer fordert in seinem Bericht eine Neuordnung der europäischen Umwelt- und Industriepolitik.
Grünen-Politiker setzt Zeichen für nachhaltige EU-Politik

28.01.2014 -Eine „Renaissance“ der europäischen Industriepolitik im Sinne der Nachhaltigkeit – dafür plädiert der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der europäischen Grünen Reinhard Bütikofer in einem Bericht, den der Wirtschaftsexperte im Herbst vergangenen Jahres vorgestellt hatte. Jetzt hat das Europäische Parlament die Vorschläge mit einigen Änderungen verabschiedet.

In dem Bericht entwirft Reinhard Bütikofer eine Industriepolitik, die nachhaltige technologische, Geschäfts-, Umwelt- und soziale Innovation zum Ziel hat – ganz im Sinne einer „dritten industriellen Revolution“. Im Mittelpunkt stehen dabei ressourcen- und energiepolitische Fragen, die für die internationale Wettbewerbsfähigkeit Europas von zentraler Bedeutung seien.

Das Europäische Parlament, so der Grünen-Politiker, demonstriert mit der Verabschiedung des Berichtes „drei für Europas wirtschaftliche Zukunft zentrale Botschaften: Europa braucht eine gemeinsame Industriepolitik, um auf globaler Bühne wirtschaftlich auf Dauer erfolgreich zu sein. Europas Industriepolitik darf sich nicht auf einzelne Sektoren oder Problemstellungen verengen, sondern muss zahlreiche Politikbereiche integrieren. Unsere Industriepolitik muss von der Einsicht geprägt sein, dass europäische Wettbewerbsfähigkeit in Zukunft nur in Übereinstimmung mit und auf Basis von Nachhaltigkeit möglich sein wird.“

In Zukunft will Bütikofer die europäische Industriepolitik nun „ernsthaft“ anpacken und sich verstärkt der Rohstoff- und der Energiefrage widmen.

Verwandte Artikel

1. Reinhard Bütikofer im Interview
2. Der neue Umweltausschuss des Bundestags
3. EU plant Revision der Aballrahmenrichtlinie

(Foto: Ella Sarkisyan/fotolia.com)

Artikel drucken
Neue Beiträge

Suchbegriff eingeben und mit Enter bestätigen, um zu suchen.