App-Download

Die recyclingnews-App gibt es zum kostenlosen Download im iOS-App-Store und im Google-Play-Store. So verpassen Sie nichts mehr.

     

Newsletter bestellen

Felder mit einem * müssen ausgefüllt werden

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

an diese Email werden Emails verschickt (MG)

an diese Email werden Emails verschickt (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Hiermit erkläre ich mich mit den Datenschutzbestimmungen der recyclingnews einverstanden.

Hiermit erkläre ich mich mit den Datenschutzbestimmungen der recyclingnews einverstanden.

 

Newsletter abbestellen

Hier können Sie den Newsletter abbestellen. Geben Sie dafür bitte die E-Mail-Adresse ein, mit der Sie bisher als Empfänger registriert waren.

an diese Email werden Emails verschickt (MG)

an diese Email werden Emails verschickt (MG)

News-Alert bestellen

Felder mit einem * müssen ausgefüllt werden

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

an diese Email werden Emails verschickt (MG)

an diese Email werden Emails verschickt (MG)

Hiermit erkläre ich mich mit den Datenschutzbestimmungen der recyclingnews einverstanden.

Hiermit erkläre ich mich mit den Datenschutzbestimmungen der recyclingnews einverstanden.

 

News-Alert abbestellen

Hier können Sie den News-Alert abbestellen. Geben Sie dafür bitte die E-Mail-Adresse ein, mit der Sie bisher als Empfänger registriert waren.

an diese Email werden Emails verschickt (MG)

an diese Email werden Emails verschickt (MG)

1. Februar 2014 |

Zahl des Monats Februar 2014

68 Prozent der Alu-Getränkedosen wurden 2011 in der EU recycelt.

68 Prozent der Alu-Getränkedosen wurden 2011 in der EU recycelt.

In der EU plus Island, Liechtenstein, Norwegen und der Schweiz wurde nach den neuesten Angaben des Aluminiumverbandes EAA (European Aluminium Association) im Jahr 2011 mit 68 Prozent ein neuer Rekordwert im Aluminiumdosenrecycling erreicht. Der Wert ist im Vergleich zum Vorjahr um 2,4 Prozent gestiegen.

Im Ländervergleich steht Deutschland mit 96 Prozent recycelten Alu-Getränkedosen auf Platz drei. Nur Finnland (98 Prozent) und Belgien inklusive Luxemburg (97 Prozent) verzeichnen noch höhere Spitzenwerte. Zypern ist mit 16 Prozent derzeit das Schlusslicht der Statistik.

Zählt man die recycelten Aluminiumdosen von ganz Europa und der Türkei von 2011 zusammen, kommt man auf über 25 Milliarden Dosen, die rund 365.000 Tonnen recyceltem Aluminium entsprechen. Mit dem Recycling dieser Menge, so die EAA, würden in etwa drei Tonnen CO2 eingespart.

Nicht nur für Getränkedosen, auch im Fahrzeugbau und in anderen Bereichen wird Aluminium eingesetzt. Doch das gefragte Metall ist eine endliche Ressource. Um durch den Abbau nicht immer stärker die Ökologie zu belasten, ist die Wiederverwertung unerlässlich. Allein die ALBA Group recycelte 160.000 Tonnen Aluminium im Jahr 2012. Dadurch konnte der abiotische Rohstoffaufwand insgesamt um knapp 2,9 Millionen Tonnen reduziert werden. (JS)

Quelle:
RECYCLING magazin
European Aluminium Association
ALBA Group

> zum Archiv

Artikel drucken
Neue Beiträge

Suchbegriff eingeben und mit Enter bestätigen, um zu suchen.