App-Download

Die recyclingnews-App gibt es zum kostenlosen Download im iOS-App-Store und im Google-Play-Store. So verpassen Sie nichts mehr.

     

Newsletter bestellen

Felder mit einem * müssen ausgefüllt werden

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

an diese Email werden Emails verschickt (MG)

an diese Email werden Emails verschickt (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Hiermit erkläre ich mich mit den Datenschutzbestimmungen der recyclingnews einverstanden.

Hiermit erkläre ich mich mit den Datenschutzbestimmungen der recyclingnews einverstanden.

 

Newsletter abbestellen

Hier können Sie den Newsletter abbestellen. Geben Sie dafür bitte die E-Mail-Adresse ein, mit der Sie bisher als Empfänger registriert waren.

an diese Email werden Emails verschickt (MG)

an diese Email werden Emails verschickt (MG)

News-Alert bestellen

Felder mit einem * müssen ausgefüllt werden

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

an diese Email werden Emails verschickt (MG)

an diese Email werden Emails verschickt (MG)

Hiermit erkläre ich mich mit den Datenschutzbestimmungen der recyclingnews einverstanden.

Hiermit erkläre ich mich mit den Datenschutzbestimmungen der recyclingnews einverstanden.

 

News-Alert abbestellen

Hier können Sie den News-Alert abbestellen. Geben Sie dafür bitte die E-Mail-Adresse ein, mit der Sie bisher als Empfänger registriert waren.

an diese Email werden Emails verschickt (MG)

an diese Email werden Emails verschickt (MG)

1. Juli 2012 |

Zahl des Monats Juli 2012

860 Kilogramm – so viel CO2-Emissionen verursacht ein Hin- und Rückflug von Berlin nach Mallorca pro Fluggast.

860 Kilogramm – so viel CO2-Emissionen verursacht ein Hin- und Rückflug von Berlin nach Mallorca pro Fluggast.

In der Urlaubszeit zieht es die deutschen Bundesbürger in die Ferne: Rund 70 Millionen mehrtägige Reisen treten sie jedes Jahr an. Spanien ist und bleibt dabei das Lieblingsziel im Ausland. Doch wer gen Süden reist, um die Seele baumeln zu lassen, vergrößert zugleich unweigerlich seinen persönlichen Klima-Fußabdruck – bei einem Hin- und Rückflug von Berlin nach Mallorca um ganze 860 Kilogramm CO2 (Quelle: Bundesumweltministerium).

Negativ-Auswirkungen, die sich kompensieren lassen: Beispielsweise durch eine Geldspende für ein Klimaschutzprojekt. Verschiedene Dienstleister berechnen neben dem CO2-Effekt eines geplanten Urlaubs die Spendensumme, die ihn wieder aufwiegen kann (z.B. atmosfair.de, myclimate.org oder goclimate.de). Für einen Mallorca-Urlaub ist demnach die Förderung in Höhe von 21 Euro nötig – eine Summe, die oftmals schon bei der Taxifahrt zum Flughafen „locker“ im Portemonnaie sitzt.

Auch die aktive Unterstützung des Recyclings kann helfen. Denn die Recyclingbranche trägt alljährlich im großen Stil dazu bei, die deutschen CO2-Emissionen einzudämmen und die Folgen für das Klima zu verringern. So spart allein die ALBA Group durch ihre Aktivitäten jährlich rund 6,2 Millionen Tonnen CO2 ein. Das entspricht den Emissionen von über 14 Millionen Passagieren für eine Flugreise von Berlin nach Mallorca.

Wenn auch Sie grüner in den Urlaub kommen möchten: Sieben Tipps des Umweltbundesamts für umweltfreundliches Reisen finden Sie hier.

Quelle: BMU, UBA, Fraunhofer-Institut UMSICHT

> zum Archiv

Artikel drucken
Neue Beiträge

Suchbegriff eingeben und mit Enter bestätigen, um zu suchen.