App-Download

Die recyclingnews-App gibt es zum kostenlosen Download im iOS-App-Store und im Google-Play-Store. So verpassen Sie nichts mehr.

     

Newsletter bestellen

Felder mit einem * müssen ausgefüllt werden

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

an diese Email werden Emails verschickt (MG)

an diese Email werden Emails verschickt (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Hiermit erkläre ich mich mit den Datenschutzbestimmungen der recyclingnews einverstanden.

Hiermit erkläre ich mich mit den Datenschutzbestimmungen der recyclingnews einverstanden.

 

Newsletter abbestellen

Hier können Sie den Newsletter abbestellen. Geben Sie dafür bitte die E-Mail-Adresse ein, mit der Sie bisher als Empfänger registriert waren.

an diese Email werden Emails verschickt (MG)

an diese Email werden Emails verschickt (MG)

16. November 2022 | Asien-Pazifik-Konferenz der Deutschen Wirtschaft

Klimaschutz konkret: ALBA Group Asia investiert in Ausbau des Kunststoffrecyclings

Während die globale Community auf dem Weltklimagipfel in Sharm el-Skeikh noch über mögliche Klimaschutzmaßnahmen debattierte, wurden auf der Asien-Pazifik-Konferenz der Deutschen Wirtschaft bereits Nägel mit Köpfen gemacht. In Singapur besiegelten die ALBA Group Asia und das Recyclingunternehmen Wah & Hua Pte Ltd eine Kooperation zur Förderung der Kreislaufwirtschaft und der Verbesserung des Kunststoffrecyclings in Asien.

Für ein Welt ohne Abfall: Rund 50 Millionen Dollar wollen die ALBA Group Asia und Wah & Hua in den kommenden fünf Jahren in das Recycling von Kunststoffen in Asien investieren. Das erklärten die beiden Unternehmen am 13. November 2022 im Rahmen der Asien-Pazifik-Konferenz der Deutschen Wirtschaft in Singapur. Im Beisein von Dr. Robert Habeck, Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz, unterzeichneten Dr. Axel Schweitzer, Chairman und Shareholder von Interzero und der Alba Group Asia, und Desmond TAN, COO von Wah & Hua, eine entsprechende Vereinbarung. Schweitzer, der sich seit Jahren für die Etablierung nachhaltiger Abfallmanagement- und Behandlungssysteme in Asien einsetzt, unterstrich die Bedeutung der persönlichen und wirtschaftlichen Zusammenarbeit für mehr Nachhaltigkeit: „Wir unterstützen nachdrücklich die laufenden Verhandlungen über ein rechtsverbindliches internationales Kunststoffübereinkommen der Vereinten Nationen zur Beendigung der Plastikverschmutzung der Umwelt und der Ozeane. Wir glauben, dass wir unseren Teil dazu beitragen können, die neuen Bestimmungen auch Realität werden zu lassen.“

Fahrplan für mehr zirkuläre Wertschöpfung

Konkret beinhaltet die Kooperation zwischen ALBA Group Asia und Wah & Hua

  • den Aufbau einer PET-Kreislauf-Wertschöpfungskette in Indonesien (TRIDI), Thailand und Vietnam durch den Bau oder die Unterstützung hochmoderner Recyclinganlagen zur Herstellung von r-PET in Lebensmittelqualität.
  • die Einführung intelligenter digitaler Sammelsysteme zur Aufwertung der bestehenden Abfallwirtschaft, um Rückverfolgbarkeit und Zertifizierungen zu ermöglichen – inklusive der Verstärkung der Zusammenarbeit mit dem informellen Sektor, um so auch einen Mehrwert für die Gesellschaft und die Gemeinschaft zu schaffen.
  • die Entwicklung von Systemen zur Rückgewinnung von Kunststoffen für das chemische Recycling, um zirkuläre Lösungen für minderwertige und bisher nicht verwertbare Kunststoffe zu schaffen.

Starke Partnerschaft für ein nachhaltiges Abfallmanagement

Bereits 2019 hatte die ALBA Group gemeinsam mit Wah & Hua eine wichtige Ausschreibung gewonnen. Der Auftrag: die Digitalisierung der Abfallentsorgung in Singapur – eines der bis dahin ambitioniertesten Umweltprojekte in Asien. „Mit der ALBA Group Asia verbindet uns eine langjährige und starke Partnerschaft. Sie ermöglicht uns, die ökologischen Herausforderungen Singapurs durch den Einsatz moderner Methoden für ein nachhaltiges Abfallmanagement anzugehen“, sagte Desmond TAN mit Blick auf die neuen gemeinsamen Pläne. „Die erweiterte Kooperation eröffnet beiden Unternehmen neue Möglichkeiten, unsere etablierten und bestehenden Kreislauflösungen auf neue Regionen und Länder auszudehnen, um ein gesünderes Leben, eine sauberere Umwelt und mehr wirtschaftlichen Wohlstand in weiteren asiatischen Ländern zu ermöglichen.“(Karin Thissen)

Verwandte Artikel

  1. ALBA und Techcent wollen Geschäft in Asien und Europa ausbauen
  2. ALBA Group präsentiert sich auf zwei internationalen Messen in Asien
  3. Mit Kompetenz und Leidenschaft – für eine Welt ohne Abfall

Artikel drucken
Passend zum Thema:

Einen Kommentar verfassen

neunzehn − 13 =

Suchbegriff eingeben und mit Enter bestätigen, um zu suchen.