App-Download

Die recyclingnews-App gibt es zum kostenlosen Download im iOS-App-Store und im Google-Play-Store. So verpassen Sie nichts mehr.

     

Newsletter bestellen

Felder mit einem * müssen ausgefüllt werden

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

an diese Email werden Emails verschickt (MG)

an diese Email werden Emails verschickt (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Hiermit erkläre ich mich mit den Datenschutzbestimmungen der recyclingnews einverstanden.

Hiermit erkläre ich mich mit den Datenschutzbestimmungen der recyclingnews einverstanden.

 

Newsletter abbestellen

Hier können Sie den Newsletter abbestellen. Geben Sie dafür bitte die E-Mail-Adresse ein, mit der Sie bisher als Empfänger registriert waren.

an diese Email werden Emails verschickt (MG)

an diese Email werden Emails verschickt (MG)

News-Alert bestellen

Felder mit einem * müssen ausgefüllt werden

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

an diese Email werden Emails verschickt (MG)

an diese Email werden Emails verschickt (MG)

Hiermit erkläre ich mich mit den Datenschutzbestimmungen der recyclingnews einverstanden.

Hiermit erkläre ich mich mit den Datenschutzbestimmungen der recyclingnews einverstanden.

 

News-Alert abbestellen

Hier können Sie den News-Alert abbestellen. Geben Sie dafür bitte die E-Mail-Adresse ein, mit der Sie bisher als Empfänger registriert waren.

an diese Email werden Emails verschickt (MG)

an diese Email werden Emails verschickt (MG)

1. Februar 2019 | Zahl des Monats Februar 2019

60 Prozent der Kunststoffverpackungen in der EU sollen bis 2030 recycelt werden.

Europa auf dem Weg zur Kreislaufwirtschaft: Nach dem Willen des internationalen Industrieverbands PlasticsEurope sollen Kunststoffverpackungen in ganz Europa ab 2040 vollständig wiederverwendet, recycelt oder verwertet werden. Bereits bis 2030 soll die Wiederverwertungs- und Recyclingquote bei 60 Prozent liegen. Das geht aus dem Report „Plastics – the Facts 2018“ hervor, der im Dezember 2018 veröffentlicht wurde. Mit seiner freiwilligen Selbstverpflichtung will der Verband demnach die Umweltbelastungen durch Kunststoffabfälle minimieren, die Ressourceneffizienz verbessern und die Kreislaufwirtschaft stärken.

In dem jährlich erscheinenden Branchenmonitor stellt PlasticsEurope nicht nur Ziele und Commitments der Kunststofferzeuger vor, sondern liefert zudem Zahlen, Daten, Fakten rund um Kunststoffe von der Erzeugung über die Verarbeitung bis zur Verwertung. Kunststoffe werden demnach immer besser im Kreislauf geführt. So lag die Recyclingquote im Jahr 2016 europaweit bei 40,8 Prozent. Zwischen 2006 und 2016 stieg die Menge der für das Recycling gesammelten Kunststoffabfälle laut PlasticsEurope um 79 Prozent. Auch die energetische Verwertung legte in diesem Zeitraum um 61 Prozent zu, während der Anteil der Deponierung um 43 Prozent sank. Nach den Berechnungen des Verbands wurden 2016 erstmals mehr Kunststoffabfälle in der EU recycelt als deponiert.

Auf einer Linie mit der EU-Kunststoffstrategie

Mit ihren Ambitionen, das Recycling von Kunststoffabfällen in den kommenden Jahren zügig weiter auszubauen und zu verbessern, liegen die europäischen Kunststoffhersteller auf einer Linie mit der EU-Kunststoffstrategie. Von Maßnahmen zur Bekämpfung der Umweltverschmutzung über die verbesserte Qualität recycelter Kunststoffe bis hin zu Investitionen in Forschung und Entwicklung – nahezu jede Initiative zahlt auf die im Jahr 2018 von der Europäischen Kommission verabschiedete Strategie ein. Die Selbstverpflichtung der Kunststoffindustrie stelle eine neue Stufe des Engagements dar, so PlasticsEurope – allerdings sei der Erfolg auch abhängig vom regulatorischen Support der EU-Institutionen.

Quelle: PlasticsEurope

Verwandte Artikel

  1. ALBA Group trägt zur Umsetzung der EU-Kunststoffstrategie bei
  2. Plastics Recycling Awards Europe 2019: Interseroh und EREMA unter den Finalisten
  3. Deutsches Anreizsystem für Verpackungen als Modell für Europa

> zum Archiv

Artikel drucken
Passend zum Thema:

Einen Kommentar verfassen

13 − sieben =

Suchbegriff eingeben und mit Enter bestätigen, um zu suchen.