App-Download

Die recyclingnews-App gibt es zum kostenlosen Download im iOS-App-Store und im Google-Play-Store. So verpassen Sie nichts mehr.

     

Newsletter bestellen

Felder mit einem * müssen ausgefüllt werden

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

an diese Email werden Emails verschickt (MG)

an diese Email werden Emails verschickt (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Hiermit erkläre ich mich mit den Datenschutzbestimmungen der recyclingnews einverstanden.

Hiermit erkläre ich mich mit den Datenschutzbestimmungen der recyclingnews einverstanden.

 

Newsletter abbestellen

Hier können Sie den Newsletter abbestellen. Geben Sie dafür bitte die E-Mail-Adresse ein, mit der Sie bisher als Empfänger registriert waren.

an diese Email werden Emails verschickt (MG)

an diese Email werden Emails verschickt (MG)

News-Alert bestellen

Felder mit einem * müssen ausgefüllt werden

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

an diese Email werden Emails verschickt (MG)

an diese Email werden Emails verschickt (MG)

Hiermit erkläre ich mich mit den Datenschutzbestimmungen der recyclingnews einverstanden.

Hiermit erkläre ich mich mit den Datenschutzbestimmungen der recyclingnews einverstanden.

 

News-Alert abbestellen

Hier können Sie den News-Alert abbestellen. Geben Sie dafür bitte die E-Mail-Adresse ein, mit der Sie bisher als Empfänger registriert waren.

an diese Email werden Emails verschickt (MG)

an diese Email werden Emails verschickt (MG)

2. Januar 2020 | Messen, Kongresse, Events und Umwelttage

Save the Date! Top-Termine der Nachhaltigkeit 2020

Das Klimapaket der Bundesregierung, der Circular Economy Action Plan der Europäischen Union oder die Fridays-for-Future-Demonstrationen: In Nachhaltigkeits-, Umwelt- und Recyclingthemen ist zuletzt viel Bewegung gekommen. Wie vielfältig das Thema ist, zeigen auch die zahlreichen nationalen und internationalen Messen, Branchentreffs und Fachkonferenzen, die in diesem Jahr wieder stattfinden. Darunter: Die IFAT in München, mehrere internationale Veranstaltungen rund um das Kunststoffrecycling und die Berliner Recycling- und Rohstoffkonferenz. recyclingnews gibt Ihnen einen Überblick über die Highlights im ersten Halbjahr 2020.

Januar

Eco Waste Exhibition & Forum
13. – 16. Januar in Abu Dhabi, Vereinigte Arabische Emirate
Die erste große Messe in diesem Jahr dreht sich vor allem um Abfallmanagement und Recycling im mittleren Osten und Afrika. Zur vergangenen Auflage kamen laut Veranstalter fast 7.000 Besucher aus den Bereichen Politik, Kommune und Wirtschaft zusammen. Zeitgleich findet auch der World Future Energy Summit statt.

IERC 2020 – 19th International Electronics Recycling Congress
21. – 24. Januar in Salzburg
Auf dem jährlichen Kongress in Salzburg mit begleitender Ausstellung dreht sich alles um Elektronikschrott: neue Verfahren, Technologien und Richtlinien werden dabei vorstellt. Die zahlreichen Experten-Vorträge drehen sich unter anderem um die Herausforderungen der E-Mobilität und das Dauerthema Lithium-Ionen-Batterien. Die Veranstalter erwarten bis zu 500 Teilnehmer aus Unternehmen, Verbänden, Politik und Wissenschaft sowie Normungs- und Regulierungsbehörden.

24. Fachtagung des Arbeitskreises Datenmanagement in der Umwelt- und Abfallwirtschaft
21. – 22. Januar in Bonn
„Abfallwirtschaft goes digital: Strategien, Mehrwerte und Risiken“ lautet der Titel der Fachtagung des Arbeitskreises Datenmanagement in der Umwelt- und Abfallwirtschaft. Experten referieren dabei über Softwareanwendungen, künstliche Intelligenz, Schnittstellen, Mittelstandsnetzwerke sowie IT-Sicherheit in Praxis und Theorie. Zudem werden moderne Arbeitsmethoden in Unternehmen beleuchtet und aktuelle Entwicklungen von Recht und Gesetz in der Abfallwirtschaft vorgestellt.

Sustainable Office Day
28. Januar in Frankfurt am Main
Wie sieht der Arbeitsplatz von morgen aus? Der jährliche Thementag rund um das nachhaltige Büro beschäftigt sich in diesem Jahr mit dem Trendthema „Smart Solutions“ und beleuchtet, was die Verbindung von digitalem und analogem Arbeiten heute und in Zukunft bedeutet. Der Sustainable Office Day findet jährlich im Rahmen der Internationalen Fachmesse Paperworld statt und wird von B.A.U.M., dem Bundesdeutschen Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management e.V., gemeinsam mit der Messe Frankfurt veranstaltet. Höhepunkt ist die Preisverleihung zum Wettbewerb „Büro & Umwelt“.

DCONex
22. – 23. Januar in Essen
Wer im Bestand baut oder im Rückbau tätig ist, wird immer wieder mit Schadstoffen konfrontiert – Stichwort: Asbest. Auf dem zweitägigen Fachkongress bietet Experten fachlichen Informationen und neueste Erkenntnissen über den Umgang mit den Schadstoffen und deren Sanierung.

IFAT India
29. – 31. Januar in Neu-Delhi
Nachdem der Indien-Ableger der Umweltleitmesse IFAT mehrfach schon in Mumbai veranstaltet wurde, findet erstmals auch eine IFAT Messe in Neu-Delhi statt. Das Event wird zeitgleich zum jährlichen World Sustainable Development Summit veranstaltet.

Internationaler Cradle to Cradle Congress
31. Januar – 1. Februar in Berlin
Auf der weltweit größten Cradle to Cradle Plattform treffen sich etwa 1.000 Teilnehmer aus der Community und tauschen sich mit Akteuren aus Wirtschaft, Wissenschaft, Bildung, Politik und Gesellschaft aus. Die Veranstaltung steht unter der Schirmherrschaft von Umweltministerin Svenja Schulze.

Februar

Berliner Abfallwirtschafts- und Energiekonferenz
3. – 4. Februar in Berlin
Bei der hochkarätig besetzten Veranstaltung in Berlin treffen sich wie bereits seit vielen Jahren zahlreiche Fachleute aus allen Bereichen der Abfallverbrennung: Anlagenbauer, Anlagenbetreiber, Consulting-Unternehmen sowie Wissenschaftler und Experten aus Politik und Verwaltung. Bei der Podiumsdiskussion dreht sich diesem Jahr alles um die „Rolle der thermischen Abfallbehandlung im Bereich der Kunststoffe“.

Jahrestagung Zukunft Stahl
4. – 5. Februar in Düsseldorf
Stahlzölle, globale Überkapazitäten, steigende Erzpreise und sinkende Nachfrage: Der Stahlmarkt steht massiv unter Druck. Auf der Jahrestagung Zukunft Stahl wird über diese und weitere Herausforderungen diskutiert, es werden Perspektiven aufgezeigt und an Lösungen gearbeitet.

Hamburg T.r.e.n.d.
4. – 5. Februar in Hamburg
Hängt die Kreislaufwirtschaft am Tropf? Dieser Frage will die zweitägige Tagung Hamburg T.r.e.n.d. nachgehen. Mit dabei sind Experten aus der Wissenschaft, Politik und Wirtschaft, die unter anderem auch in der Podiumsrunde zu dem Thema „Diagnostik der Kreislaufwirtschaft – wo müssen wir das Skalpell ansetzen?“ diskutieren.

Petcore Europe Conference 2019
5. – 6. Februar in Brüssel, Belgien
Auf der zweitätigen Konferenz dreht sich alles um die PET-Wertschöpfungskette. Während die Vorträge des ersten Tages sich vor allem um Perspektiven und Strategien beim PET-Recycling konzentrieren, liegt der Schwerpunkt am zweiten Tag auf der EU-Gesetzgebung sowie den Herausforderungen, Trends und Lösungen bei Sammlung, Sortierung und Recycling.

E-world energy & water
11. – 13. Februar in Essen
Die Leitmesse der europäischen Energiewirtschaft E-world legt in diesem Jahr einen Schwerpunkt auf das Thema Cybersicherheit. Neben einem großen Ausstellerforum mit etwa 800 beteiligten Unternehmen finden mehrere Vorträge statt, die sich mit den Themen Smart City, Climate Solutions und Energiewende, Netze und Infrastruktur sowie Innovationen der Branche beschäftigen.

Tag der öffentlichen Auftraggeber
13. Februar in Berlin
Einmal im Jahr veranstaltet das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gemeinsam mit dem Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik (BME e.V.) den Tag der öffentlichen Auftraggeber. Die Veranstaltung will den Beteiligten eine Plattform bieten, um sich über die Herausforderungen und Chancen moderner, digitalisierter Beschaffungsprozesse auszutauschen und ihre Erfahrungen zu teilen.

Plastics Recycling Conference
17. – 19. Februar in Nashville, USA
Für die 15. Ausgabe der Plastics Recycling Conference lädt die US-amerikanische Association of Plastic Recyclers nach Nashville ein. Neben der Ausstellung von etwa 200 Unternehmen wird es ein Rahmenprogramm geben, das sich unter anderem mit dem Markt für Rezyklate und den Erwartungen an Abnehmer in Asien beschäftigt. Im vergangenen Jahr kamen zu dem Event rund 2.000 Teilnehmer, mehr als 200 Aussteller, 120 Sponsoren und 60 Referenten.

Ekotech
26. – 27. Februar in Kielce, Polen
Die 21. internationale Fachmesse für Umweltschutz, Kommunaltechnik, Abfall- und Abwasserwirtschaft informiert über aktuelle Herausforderungen der Branche und präsentiert neue Methoden der Abfallbehandlung sowie innovative Sortier- und Recyclingverfahren. 62 Unternehmen stellten dort im vergangenen Jahr aus.

März

Berliner Recycling- und Rohstoffkonferenz
2. – 3. März in Berlin
Elektromobilität, Metalle, Kunststoffe und Wiederverwendung lauten die Schwerpunkte auf der diesjährigen Berliner Recycling- und Rohstoffkonferenz. Mittlerweile treffen sich zum 13. Mal bis zu 300 Führungskräfte und Fachleute aus allen Bereichen der Recycling- und Sekundärrohstoffwirtschaft für die zweitägige Konferenz mit mehreren parallelen Fachsitzungen.

Praxisforum Kunststoffrezyklate 2020
3. – 4. März in Darmstadt
Neuerungen im Bereich Kunststoffrezyklate, deren Einsatz und welche Herausforderungen es gibt, werden auf dem zweitägigen Praxisforum vorgestellt und diskutiert. Die Tagung will unter anderem Kunststofferzeugern und -verarbeitern sowie deren Kunden Möglichkeiten zu Qualitätsverbesserungen aufzeigen.

20th International Automobile Recycling Congress IARC 2020
11. – 13. März in Genf, Schweiz
Die neuesten Entwicklungen und Herausforderungen beim Automobilrecycling stehen im Mittelpunkt der dreitägigen Veranstaltung in Genf. Der Kongress, der von einer Ausstellung flankiert wird, findet während des Autosalons Genf statt.

Global Recycling Day
18. März, weltweit
„RecyclingHeros“ – so lautet das Motto des diesjährigen Global Recycling Days, der mittlerweile zum dritten Mal stattfindet. Der Tag wurde vom Bureau of International Recycling (BIR)initiiert und will mit zahlreichen Aktionen weltweit deutlich machen, welche zentrale Rolle das Recycling für den Ressourcen- und Klimaschutz spielt.

Wissenschaftskongress Abfall- und Ressourcenwirtschaft
19. – 20. März in Dresden
Zum zehnten Mal lädt die Deutsche Gesellschaft für Abfallwirtschaft den wissenschaftlichen Nachwuchs zu einem Kongress ein – diesmal an die TU nach Dresden. Vorgestellt werden neueste Forschungsergebnisse auf dem Gebiet der Abfall- und Ressourcenwirtschaft aus Masterarbeiten sowie Dissertationen.

26th Packaging Waste and Sustainability Forum
23. – 25. März in Brüssel, Belgien
Was bedeutet der europäische Klimaplan Green Deal? Auf dem Forum für Verpackungsabfall und Nachhaltigkeit treffen sich Experten aus ganz Europa und diskutieren unter anderem die Auswirkungen aktueller Richtlinien.

Plastics Recycling Show Europe
25. – 26. März in Amsterdam, Niederlande
Mit mehr als 100 Ausstellern und 2.000 Besuchern zählt die Plastics Recycling Show Europa weltweit zu den führenden Konferenzen rund um das Kunststoffrecycling. Neben der Ausstellung findet eine kleine Konferenz statt. Höhepunkt ist die Verleihung der Plastics Recycling Awards Europe.

Bayerische Abfall- und Deponietage
25. – 26. März in Augsburg
Zum 21. Mal finden am Bayerischen Landesamt für Umwelt die Bayerischen Abfall- und Deponietage statt. Zwei Tage lang gibt es Vorträge zu abfallrechtlichen und deponietechnischen Fragestellungen. Daneben soll die Veranstaltung auch den Austausch zwischen Anlagenbetreibern, entsorgungspflichtigen Körperschaften, Genehmigungsbehörden, Fachbüros und Fachanwälten fördern.

32. Kassler Abfall- und Ressourcenforum
31. März – 2. April in Kassel
Auf dem dreitägigen Forum dreht sich alles um die stoffspezifische Verwertung von Abfällen, ein Schwerpunkt liegt dabei auf Bioabfällen. Dabei kommen Experten aus der privaten und der kommunalen Entsorgungswirtschaft genauso zu Wort, wie Wissenschaftler und Politiker. Außerdem gibt es eine begleitende Fachausstellung.

April

RECYCLING-TECHNIK Dortmund 2020
1. – 2. April in Dortmund
Auf der Fachmesse für Recyclingtechnologien präsentieren Aussteller ihre neuesten Anlagen und Lösungen für die Wiederverwertung und Entsorgung von Abfallprodukten. Die Veranstalter erwarten auch in diesem Jahr über 6.200 Fachbesucher.

18. Elektro(nik)-Altgerätetag des bvse
2. April in Leipzig
In diesem Jahr findet der 18. Elektronik-Altgerätetag des bvse parallel zum 14. Schrott-Forum statt. Am Nachmittag gibt es dann einen gemeinsamer Workshop rund um das Thema Batterien.

Ecomondo Brasil
14. – 16. April in Sao Paulo
Die internationale Umweltmesse bietet eine überregionale Informations- und Kommunikationsplattform für Unternehmen, die ihre Produkte und Dienstleistungen in der Umwelttechnologie auf dem südamerikanischen Markt präsentieren wollen.

IE Expo China
21. – 23. April in Shanghai, China
Zur Leitmesse für Umwelttechnologie in Asien werden rund 73.000 Besucher aus etwa 60 Ländern erwartet. Die IE Expo in Shanghai wurde als Ableger der Münchener IFAT ins Leben gerufen – als zentrale Business- und Handels-Plattform insbesondere für die boomende chinesische Umweltbranche.

ISRI 2020 Convention & Exposition
27. – 30. April Las Vegas, USA
Mehr als 6.000 Recyclingexperten aus der ganzen Welt erwarten die Veranstalter der ISRI 2020 Convention & Exposition auf ihrer viertägigen Veranstaltung in Las Vegas. Neben der Ausstellung werden mehrere Workshops und Get-Togethers veranstaltet.

Mai

IFAT München
4. – 8. Mai in München
Die weltgrößte Umwelttechnologie-Messe findet in diesem Jahr mit einer Rekordfläche von 270.000 Quadratmetern statt. Das Angebot der IFAT umfasst die Bereiche Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft. Daneben findet unter anderem ein Rahmenprogramm mit Länderspecials, Fachvorträgen, Podiumsdiskussionen und Unternehmenspräsentationen statt. Zu der vorherigen IFAT-Ausgabe vor zwei Jahren kamen über 140.000 Besucher.

World Waste to Energy and Resources Summit
28. – 29. Mai in London, Großbritannien
Wohin entwickelt sich der weltweite Markt für Energy from waste? Dieser Frage will der internationale Waste to Energy Kongress nachgehen. Schwerpunkte liegen dabei auf den globalen Märkten, neuen Techniken, der Dekarbonisierung und neuen gesetzlichen Vorgaben. 

Berliner Konferenz – Mineralische Nebenprodukte und Abfälle
18. – 19. Mai in Berlin
Aschen, Schlacken, Stäube, Abfallverbrennungsrückstände, Nebenprodukte der Metallurgie, Bauabfälle und Deponien: Auf der Berliner Konferenz zu mineralischen Nebenprodukten und Abfällen dreht sich alles um politische, rechtliche und strategische Umfelder sowie die neuesten Technologien aus diesem Bereich.

Juni

Deutsche Aktionstage Nachhaltigkeit
30. Mai – 5. Juni
Die Aktionstage Nachhaltigkeit wurden 2012 vom Rat für Nachhaltige Entwicklung ins Leben gerufen und finden seit 2015 im Rahmen der Europäischen Nachhaltigkeitswoche statt. Ziel ist es, nachhaltiges Engagement in ganz Deutschland sichtbar zu machen, öffentliche Aufmerksamkeit auf das Thema Nachhaltigkeit zu lenken und mehr Menschen zu einem nachhaltigen Handeln zu bewegen. 2019 nahmen bundesweit mehr als 3.200 Initiativen teil.

Plastics Recycling World Expo Europe
3. – 4. Juni in Essen
Zwei Tage Networking, Wissensaustausch und Innovationen rund um das Thema Kunststoffrecycling bietet die Messe Plastics Recycling World Expo. Bei der Veranstaltung, die zeitgleich mit der Plastics Extrusion World Expo, Polymer Testing World Expo and Compounding World Expo stattfindet, werden rund 300 Aussteller aus aller Welt erwartet.

Tag der Umwelt
5. Juni, weltweit
Das Umweltprogramm der Vereinten Nationen hat erstmals am 5. Juni 1972 den Weltumwelttag ausgerufen. Seither wird er jährlich weltweit mit zahlreichen Aktionen gefeiert. Im vergangenen Jahr hieß das Motto #BeatAirPollution. Das aktuelle Motto lag bei Redaktionsschluss noch nicht vor.

20. Jahreskonferenz des Rates für Nachhaltige Entwicklung
15. Juni in Berlin
Hochrangige nationale und internationale Experten kommen zusammen, um die Umsetzung der deutschen Nachhaltigkeitsstrategie zu diskutieren. Die Veranstaltung wird wie die Jahre zuvor im Livestream übertragen.

Bioabfallforum 2020
30. Juni – 1. Juli in Stuttgart
Das Bioabfallforum wird vom Institut für Siedlungswasserbau, Wassergüte- und Abfallwirtschaft an der Universität Stuttgart organisiert und dreht sich gemäß Titel um die Sammlung und Verarbeitung von Bioabfällen. Die Veranstaltung findet unter der Schirmherrschaft des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg statt. (EK)

Verwandte Artikel

  1. Future Resources 2019: Qualitätsstandard für Rezyklate dringend erforderlich
  2. Ersatzbaustoffe: Countdown läuft
  3. 70 Prozent Einsparpotenzial bei fossilen Rohstoffen bis 2050

(Foto: tatomm/fotolia.com)

Artikel drucken
Passend zum Thema:

Einen Kommentar verfassen

15 + fünf =

Suchbegriff eingeben und mit Enter bestätigen, um zu suchen.