App-Download

Die recyclingnews-App gibt es zum kostenlosen Download im iOS-App-Store und im Google-Play-Store. So verpassen Sie nichts mehr.

     

Newsletter bestellen

Felder mit einem * müssen ausgefüllt werden

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

an diese Email werden Emails verschickt (MG)

an diese Email werden Emails verschickt (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Formular zur Anmeldung zum Hauptnewsletter (MG)

Hiermit erkläre ich mich mit den Datenschutzbestimmungen der recyclingnews einverstanden.

Hiermit erkläre ich mich mit den Datenschutzbestimmungen der recyclingnews einverstanden.

 

Newsletter abbestellen

Hier können Sie den Newsletter abbestellen. Geben Sie dafür bitte die E-Mail-Adresse ein, mit der Sie bisher als Empfänger registriert waren.

an diese Email werden Emails verschickt (MG)

an diese Email werden Emails verschickt (MG)

5. Januar 2022 | Messen, Kongresse, Preise und Umwelttage

Save the Date! Top-Termine der Nachhaltigkeit 2022

Trotz zahlreicher Online-Angebote sind sich viele Besucher*innen einig: Eine Präsenzveranstaltung ist schwer zu ersetzen. Nach vielen Absagen und Webveranstaltungen sind im ersten Halbjahr 2022 nun wieder viele Messen und Kongresse mit Publikum geplant – natürlich unter strenger Einhaltung der Hygienevorschriften. Neben der IFAT in München und dem Internationalen Elektronik-Recycling Kongress in Salzburg, steht etwa auch Hamburg T.R.E.N.D. und die RecyclingAKTIV wieder auf dem Programm. Einige der Veranstaltungen können auch online verfolgt werden. recyclingnews zeigt Ihnen welche und hat die relevantesten Termine zusammengetragen.

Januar

20th International Electronics Recycling Congress IERC 2022

18. bis 21. Januar in Salzburg, Österreich

Die Auswirkungen des Green Deals, Geschäftsmöglichkeiten und -modelle in Schwellenländern, Länderberichte und Ökodesign stehen im Mittelpunkt des 20. Elektronik-Recycling-Kongresses von ICM. Neben den Vorträgen rund um Elektroschrott, bei denen auch Batterien und Metalle auf der Agenda stehen, wird es einen Ausstellungsbereich mit etwa 50 Ständen geben. Auch ein Networking-Dinner ist geplant.

DCONex

19. bis 20. Januar in Essen

Auf dem DCONex Kongress Schadstoffmanagement dreht sich zwei Tage lang schwerpunktmäßig alles um verantwortungsbewusstes Erkennen, Bewerten, Sanieren und Entsorgen von Schadstoffen in Bauten und Böden. Darüber hinaus werden neue Erkenntnisse zu Schadstoffen wie Asbest, PCB, Radon, Schimmelpilzen und Quecksilber vorgestellt und fachlich diskutiert.

26. Fachtagung des Arbeitskreises Datenmanagement in der Umwelt- und Abfallwirtschaft

25. bis 26. Januar, online

„Müssen + Wollen = Können? Intelligenz aus verschiedenen Blickwinkeln“ lautet der Titel der 26. Fachtagung zu Informations- und Kommunikationsmanagement in Umwelt- und Abfallwirtschaft. Der Veranstalter – der Arbeitskreis Datenmanagement in der Umwelt- und Abfallwirtschaft – will dabei unter anderem über Aktuelles und Zukünftiges aus Recht und Gesetz sowie über digitale Services und datenbruchfreie Vernetzung informieren.  

Recyclingkongress Schweiz 2022

28. Januar in Biel, Schweiz und online

Veränderungen und Herausforderungen der Siedlungsabfallwirtschaft in der Schweiz, sowie Zukunftsthemen wie die Digitalisierung und die Kreislaufwirtschaft werden auf dem diesjährigen Recyclingkongress von Swiss Recycling diskutiert. Die Veranstaltung richtet sich an Abfall- und Recyclingverantwortliche von Gemeinden, Kantonen, Bund, Verbänden, Entsorger, Recycler, Transporteure und weitere Interessierte.

Paperworld 2022

29. Januar bis 1. Februar 2022 in Frankfurt am Main

Auf der internationalen Messe Paperworld dreht sich alles um neue Produkte in den Bereichen Papier, Bürobedarf und Schreibwaren. Wer nicht nach Frankfurt reisen möchte, kann die Veranstaltung auch über eine Online-Plattform verfolgen.

Februar

Petcore Europe Conference 2022
2. bis 3. Februar in Brüssel, Belgien

Um verschiedene Themen in der PET-Wertschöpfungskette drehen sich die Vorträge auf der zweitägigen Petcore-Konferenz. Am ersten Tag stehen Perspektiven, Strategie und rechtliche Herausforderungen für die PET-Wertschöpfungskette auf der Agenda. Am zweiten Tag geht es um Trends in den Bereichen PET-Sammlung, Sortierung, Recycling und Zirkularität.

Hamburg T.r.e.n.d.

8. bis 9. Februar in Hamburg

„TRENDWende“ lautet das Motto auf der diesjährigen Hamburger Fachtagung für Technologie, Recycling, Entsorgung und Nachhaltigkeit im Diskurs – kurz T.R.E.N.D. Auch bei der siebten Auflage der Veranstaltung, die die Hamburger Stadtreinigung gemeinsam mit der TU Hamburg ausrichtet, sollen wieder Experte*innen aus der Wissenschaft, Politik und Wirtschaft zu aktuellen Trends aus der Kreislaufwirtschaft referieren und diskutieren.

E-world energy & water

8. bis 10. Februar in Essen

Die Leitmesse der europäischen Energiewirtschaft E-world legt in diesem Jahr einen Schwerpunkt auf das Thema „Solutions for a sustainable future“. Neben einen großem Ausstellerforum mit etwa 800 beteiligten Unternehmen finden mehrere Vorträge statt, die sich mit den Themen Digitalisierung im Vertrieb, Wasserstoff und der Elektromobilität beschäftigen.

Jahrestagung Zukunft Stahl

16. bis 17. Februar in Düsseldorf

Für die Stahlbranche ist die grüne Transformation der Produktion eine teure Herausforderung. Welche Folgen das für die Stahlproduzenten hat, was das für die Lieferketten bedeutet und wie weit die Herstellung von grünem Stahl bereits ist, wird auf dem Branchentreff „Zukunft Stahl 2022“ in Düsseldorf diskutiert. Gastgeber und Moderator des Stahltags ist das Handelsblatt.

BetonTage

22. bis 24. Februar in Ulm

Wie sieht die Zukunft des Bauens aus? Wie kann mit Beton umweltgerecht gebaut werden und welche innovativen Lösungen bietet die Zulieferindustrie? Diese und viele weitere Fragen rund um nachhaltiges Bauen sollen auf Europas größtem Fachkongress der Betonfertigteilindustrie beantwortet werden. Neben dem Konferenzprogramm wird es auch eine Ausstellungsfläche geben.

Ekotech

23. bis 24. Februar in Kielce, Polen

Die internationale Fachmesse für Umweltschutz, Kommunaltechnik, Abfallwirtschaft und Entsorgung findet in diesem Jahr zum 22. Mal in Polen statt und informiert über aktuelle Herausforderungen der Branche. Unter anderem werden neue Methoden der Abfallbehandlung sowie innovative Sortier- und Recyclingverfahren vorgestellt. Bei der vergangenen Ausgabe im Jahr 2020 kamen laut Veranstalter 8.000 Besucher*innen und es stellten 176 Unternehmen aus.

März

Berliner Recycling- und Sekundärrohstoffkonferenz

7. bis 8. März in Berlin

Mechanisches und chemisches Kunststoffrecycling, ReUes, ReFit und Repair von Elektronik-Artikeln und Zukunftsstrategien in der Kreislaufwirtschaft sind nur ein Teil der Schwerpunkte auf der diesjährigen Berliner Recycling- und Sekundärrohstoffkonferenz. Die Themen werden auf der renommierten Veranstaltung wie üblich in mehreren parallelen Fachsitzungen erarbeitet und diskutiert.

Plastics Recycling Conference

7. bis 9. März in National Harbor, Maryland, USA

Für die 2022-er Ausgabe der Plastics Recycling Conference lädt die US-amerikanische Association of Plastic Recyclers nach National Harbor in der Nähe von Washington D.C. ein. Neben der Ausstellung von mehreren hundert Unternehmen wird es drei Tage lang Vorträge geben, die sich unter anderem mit dem chemischen Recycling, den Herausforderungen in der Logistik und möglichen Recyclinglabeln beschäftigen.

Fachtagung Abbruch

11. März in Berlin

Auf Europas größter Fachtagung für Abbruch und Rückbau berichten Praktiker und Fachleute in 20 Vorträgen über Aktuelles und Neuerungen in den Bereichen Technik, Schadstoffsanierung, Recycling und Arbeitsschutz. Die Veranstalter erwarten mehr als 1.100 Teilnehmer*innen und 127 Beteiligte an der begleiteten Fachausstellung.

14. DStGB-Klimaschutzkonferenz

16. März in Bonn

Der Deutsche Städte- und Gemeindebund führt in diesem Jahr zum 14. Mal die Fachkonferenz „Kommunen aktiv für den Klimaschutz“ durch. Dabei werden praxisnahe kommunale Beispiele zum Klimaschutz und zur Klimaanpassung, zur Verkehrswende, zur Rolle des Waldes als Klimafaktor sowie auch zur Energieeffizienz vorgestellt. In diesem Jahr ist als Rednerin auch die Präsidentin der Europäischen Kommission, Dr. Ursula von der Leyen, eingeladen um den Europäischen „Green Deal“ vorzustellen.

Global Recycling Day

18. März, weltweit

2018 wurde erstmal der Gobal Recyling Day veranstaltet. Der Tag wurde vom Bureau of International Recycling (BIR)initiiert und will mit zahlreichen Aktionen weltweit deutlich machen, welche zentrale Rolle das Recyclings für den Ressourcen- und Klimaschutz spielt. 2022 findet er zum fünften Mal statt.

Wissenschaftskongress Abfall- und Ressourcenwirtschaft

17. bis 18. März in Dresden

Die neuesten Ergebnisse aus der Hochschul- und hochschulnahen Forschung aus der Abfall- und Ressourcenwirtschaft werden auf dem Wissenschaftskongress der Deutschen Gesellschaft für Abfallwirtschaft (DGAW) vorgestellt. Die DGAW lädt den wissenschaftlichen Nachwuchs zu 11. Mal ein, um ihre Masterarbeiten und Dissertationen vorzustellen. Neben dem wissenschaftlichen Austausch soll auch die Netzwerkbildung unterstützt werden.

ISRI Convention & Exposition

21. bis 24. März in Las Vegas, USA

Nach zwei Jahren Pause findet 2022 wieder die ISRI Convention & Exposition statt. Veranstaltet wird der Kongress, zu dem auch eine großflächige Ausstellung gehört, von dem US-Recycling-Verband ISRI. Der Kongress ist einer der weltweit größten der Recyclingbranche und zieht tausende internationale Besucher an.

21st International Forum Ecology of Big City

22. bis 24. März in St. Petersburg, Russland

Auf dem internationalen Forum zur Ökologie von Großstädten steht die Frage im Mittelpunkt, wie die Lebensqualität der Bevölkerung nachhaltig verbessert werden kann. Dabei steht Innovationen im Naturschutz und grünen Technologien auch die Abfallwirtschaft auf der Agenda. Neben mehreren Fachvorträgen wird es eine große Ausstellung geben.

Praxisforum Kunststoffrezyklate 2022

24. März, online

Auch in diesem Jahr findet das Praxisforum Kunststoffrezyklate des Fraunhofer Instituts für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF online statt. Das Praxisforum richtet sich vor allem an Kunststofferzeuger und -Verarbeiter, sowie Reycler und die Anwenderindustrien Fahrzeug, Weißware, Bau und Verpackung. Unter anderem wird es in den Vorträgen um Standards für Rezyklate und die Qualitätsverbesserung beziehungsweise Zusatzstoffe gehen.

April

33. Kassler Abfall- und Ressourcenforum

5. bis 7. April in Kassel

Auf dem dreitägigen Forum, den das Witzenhausen-Institut veranstaltet, liegt der traditionelle Schwerpunkt zwar auf Bioabfällen, es stehen aber auch Themen rund um die stoffspezifische Verwertung von Abfällen auf der Agenda. Vorträge werden dabei unter anderem von Expert*innen aus der privaten und der kommunalen Entsorgungswirtschaft gehalten, sowie von Wissenschaftler*innen und Politiker*innen. Mehrere Unternehmen und Institute stellen außerdem auf der begleitenden Fachausstellung aus.

IE Expo China

20. bis 22. April in Shanghai, China

Die IE Expo in Shanghai wurde als Ableger der Münchener IFAT ins Leben gerufen – seitdem kommen den Angaben der Veranstalter zufolge jährlich immer mehr Besucher*innen zu der Leitmesse für Umwelttechnologie in Asien. Im vergangenen Jahr wurden demnach etwa 82.000 Eintrittskarten gekauft.

Berliner Konferenz – Mineralische Nebenprodukte und Abfälle

25. bis 26. April in Berlin

Ursprünglich als Berliner Schlackenkonferenz bezeichnet, deckt die Berliner Konferenz – Mineralische Nebenprodukte und Abfälle mittlerweile viel mehr ab: Darunter die Digitalisierung, Berichte aus existierenden Deponierückbau-Projekten oder Bauabfälle. Im Mittelpunkt der diesjährigen Konferenz wird die Mantelverordnung stehen. Während die politischen und rechtlichen Fragen am ersten Konferenztag überwiegen, stehen am zweiten Konferenztag die technischen Aspekte im Zentrum.

Mai

27th Packaging Waste and Sustainability Forum

3. bis 5. Mai, Ort steht noch nicht fest

„Verpackungen für eine Kreislaufwirtschaft“ lautet das Motto des 27. Packaging Waste and Sustainbabiltiy Forum. Wo die zweitägige Veranstaltung dieses Jahr stattfindet, stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest. Bei der Veranstaltung treffen sich traditionell Experten aus ganz Europa zum Thema Verpackungen und diskutieren unter anderem die Auswirkungen aktueller Richtlinien.

RecyclingAKTIV & TiefbauLIVE

5. bis 7. Mai in Karlsruhe

An drei Messetagen werden auf der RecyclingAKTIV alle Bereiche der Wiederaufbereitung von werthaltigen Stoffen gezeigt und der Einsatz der Maschinen live demonstriert. Zu den Ausstellern gehören unter anderem Hersteller von Metall- und Sortieranlagen, Pressen, Shredder, Scheren, Brecher und Siebe sowie speziellen Arbeitsmaschinen für Materialumschlag, Transport und Logistik. Zeitgleich findet die TiefbauLIVE statt – eine Demonstrationsmesse für Straßen- und Tiefbau.

Renewable Materials Conference 2022

10. bis 12. Mai in Köln und online

Jegliche Form von Materiallösungen auf Basis von erneuerbarem Kohlenstoff sollen auf der zweiten Ausgabe der Renewable Materials Conference in Köln besprochen werden. Ob CO2-basiert, auf Biobasis oder recycelt spiele dabei keine Rolle, so die Veranstalter die von der Resonanz der ersten Ausgabe der Veranstaltung im vergangenen Jahr überrascht wurden: 60 Referent*innen, 11 Podiumsdiskussionen, 500 öffentliche Beiträge und 1.500 Networking-Aktivitäten belegen demnach den regen Austausch während der drei Konferenztage.

10th Cewep Waste-to-Energy Congress

12. bis 13. Mai in Berlin

Auch der Europäische Kongress der Betreiber von Müllverbrennungsanlagen fiel 2020 coronabedingt aus. Nach vier Jahren Pause soll die 10. Ausgabe nun in Berlin stattfinden. Auf dem Branchentreff mit Welcome-Dinner und Anlagenbesichtigung dreht es sich bei den Vorträgen vor allem um Neuerungen in der Gesetzgebung und aktuelle technologische Entwicklungen.

A Circular Future with Plastic

19. bis 20. Mai in Brüssel, Belgien

Seit 2017 organisiert der Europäische Verband European Plastics Converters (EuPC) jährlich eine zweitägige Konferenz rund um die Kunststoffverarbeitung. Dabei rückte die Zirkularität immer mehr in den Vordergrund. Zu der Veranstaltung kommen traditionell rund 250 Vertreter*innen der europäischen Kunststoffindustrie. Während eines Gala-Dinners wird jährlich der Best Polymer Producers Awards verliehen.

BIR World Recycling Convention

23. bis 25. Mai in Barcelona, Spanien

Bis auf das Datum und den Ort steht noch nicht viel Organisatorisches fest für die Halbjahrestagung des Weltrecyclingverbands BIR. Fest steht aber, dass sich auf dem Event wie üblich Expert*innen aus allen Bereichen der Recyclingwirtschaft treffen und sich in ihren Fachgruppen über die neusten Entwicklungen der Branche austauschen werden.

IFAT München

30. Mai bis 3. Juni in München

Nach vier Jahren Pause plant die Messe München in diesem Jahr wieder eine IFAT. Die weltweit größte Umwelttechnologiemesse umfasst die Bereiche Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft. Neben der Ausstellung auf über 260.00 Quadratmetern findet auch ein Rahmenprogramm mit Länderspecials, Fachvorträgen, Podiumsdiskussionen und Unternehmenspräsentationen statt. Zu der vorherigen IFAT-Ausgabe 2018 kamen über 140.000 Besucher*innen und 3.300 Aussteller*innen.

Juni

Tag der Umwelt

5. Juni, weltweit

„#OnlyOneEarth“ heißt das Motto des diesjährigen Tags der Umwelt. Der Tag, der jährlich mit zahlreichen Aktionen gefeiert wird, wurde vom Umweltprogramm der Vereinten Nationen (UNEP) erstmals am 5. Juni 1972 ausgerufen. In diesem Jahr ist der Gastgeber Schweden. „Only One Earth“ war schon das Motto der Stockholmer Konferenz vor 50 Jahren, die zur Gründung der UNEP geführt hat. Ein halbes Jahrhundert später gilt das Credo und damit der Aufruf zu mehr Umweltschutz noch immer.

Ecomondo Brasil

7. bis 9. Juni in Sao Paulo, Brasilien

Die dreitägige internationale Umweltmesse Ecomondo in Brasilien gehört zu den bedeutendsten in Lateinamerika. Die Messe bietet eine überregionale Informations- und Kommunikationsplattform für alle Unternehmen, die ihre Produkte und Dienstleistungen im Bereich der Umwelt- und Recyclingtechnologie auf dem südamerikanischen Markt präsentieren wollen.

European Recycling Conference 2022

15. Juni in Madrid, Spanien

Der europäische Recyclingverband EuRIC lädt in diesem Jahr nach Spanien, um mit Entscheider*innen und Expert*innen aus der europäischen Kreislaufwirtschaft über die neusten Entwicklungen in der Branche zu diskutieren. Das genaue Programm stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest.

RECYCLING-TECHNIK Dortmund 2022

22. bis 23. Juni in Dortmund

Pandemiebedingt haben die Veranstalter die Fachmesse für Recyclingtechnologien vom Jahresbeginn in den wärmeren Juni verschoben. Wie gewohnt werden Aussteller ihre neuesten Anlagen und Lösungen für die Wiederverwertung und Entsorgung von Abfällen aller Art präsentieren. Zu den vergangenen Ausgaben der Messe kamen jeweils rund 6.000 Fachbesucher*innen. Parallel findet die 10. SOLIDS Dortmund – Fachmesse für Granulat-, Pulver- und Schüttguttechnologien sowie die PUMPS & VALVES Dortmund – Fachmesse für industrielle Flüssig- und Gas-Technologien statt.

Plastics Recycling Show Europe

22. bis 23. Juni in Amsterdam, Niederlande

Zu der Plastics Recycling Show Europa kommen traditionell etwa 100 Aussteller*innen und rund 2.000 Besucher*innen. Die Veranstaltung zählt daher weltweit zu den führenden Konferenzen rund um das Thema Kunststoffrecycling. Neben der Ausstellung findet flankierend eine kleine Konferenz statt. Höhepunkt ist die jährliche Verleihung der Plastics Recycling Awards Europe.

Berliner Abfallwirtschafts- und Energiekonferenz 

23. bis 24. Juni in Berlin

Auf der Berliner Abfallwirtschafts- und Energiekonferenz treffen sich in der Landeshauptstadt auch in diesem Jahr Führungskräfte und Fachleute aus allen Bereichen der Abfallverbrennung: Anlagenbauer, Komponentenhersteller, Anlagenbetreiber, Service-Dienstleister, Planungsbüros, Consulting-Unternehmen, sowie Fachleute Wissenschaft und Verwaltung. Neben einem mehrzügigen Konferenzprogramm ist auch eine Ausstellung geplant.

Bioabfallforum 2022

27. bis 28. Juni in Stuttgart

Das Bioabfallforum wird jedes Jahr vom Institut für Siedlungswasserbau, Wassergüte- und Abfallwirtschaft an der Universität Stuttgart organisiert und dreht sich – wie der Titel verrät – um die Sammlung und Verarbeitung von Bioabfällen. Die Schirmherrschaft für das Forum übernimmt wie üblich das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg. (Elena Koene)

Verwandte Artikel

  1. Wie lässt sich der Rezyklateinsatz steigern?
  2. Ein Booster für den Kreislauf
  3. Geballte Innovationskraft für ein umfassendes Recycling

(Foto: tatomm – stock.adobe.com)

Artikel drucken
Neue Beiträge

Einen Kommentar verfassen

5 − drei =

Suchbegriff eingeben und mit Enter bestätigen, um zu suchen.